Direkt zum Inhalt

Bezold-Effekt

723_bezold0102Laden...

Oben sehen Sie zwei Abbildungen mit unterschiedlichen Farben. Wie viele Farben sehen Sie jeweils in den Bildern?

In jedem dieser Bilder sind nur drei verschiedene Farben verwendet, wie man unten in der Mitte beim Zusammentreffen der Streifen sehen kann. Die gleichen Farben sehen zwischen den anderen Streifen verschieden aus, und zwar in dem Sinne, dass sie den Nachbarflächen angeglichen erscheinen. Diese optische Täuschung nennt man Bezold-Effekt nach seinem Entdecker Wilhelm von Bezold (1837–1907).

Hier weitere Beispiele:

 Laden...
 Laden...
 Laden...
 Laden...
 Laden...
 Laden...
 Laden...
 Laden...
 Laden...
 Laden...
 Laden...
 Laden...
 Laden...
 Laden...

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte