Direkt zum Inhalt

Der IQ-Würfel

Quader und Würfel

Aus fünf Würfeln (blau) mit den Abmessungen (1, 1, 1), sechs Quadern (4, 2, 1) (gelb) und sechs weiteren Quadern (3, 2, 2) (pink) soll ein Würfel (5, 5, 5) zusammengestellt werden. Wie sieht dieser aus? (Vorher basteln oder Schichtbilder auf kariertem Papier mit Bleistift und Radiergummi entwerfen!)

Die fünf kleinen Würfel sind die einzigen Teile, die einer Ebene zu einer ungeraden Zahl von Elementen verhelfen. Wie sollte man sie daher verteilen?

Es muss in jeder Etage ein kleiner Würfel auftauchen, aber ebenso in jede der senkrecht stehenden Schichten. Empfehlenswert ist dabei der Spezialfall, bei dem man die kleinen Würfel auf eine der vier Diagonalen des großen Würfels verteilt.

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte