Direkt zum Inhalt

Hemmes mathematische Rätsel: Die fehlerhafte Streichholzgleichung

Bei der Gleichung ist die linke Seite um mehr als 64% größer als die rechte Seite. Legen Sie ein Streichholz so um, dass der Fehler auf unter ein Promille schrumpft.
161

Der amerikanische Ingenieur Maxey Brooke schrieb in den 1960er und 70er Jahren zahlreiche Artikel und etliche Bücher über mathematische Denksportaufgaben. Er verfasste 1973 auch eines der wenigen Werke, die ausschließlich von Streichholzrätseln handeln. Aus diesem Buch stammt das folgende Problem.

Bei der fehlerhaften Streichholzgleichung ist die linke Seite um mehr als 64 Prozent größer als die rechte Seite. Legen Sie ein Streichholz so um, dass der Fehler auf unter ein Promille schrumpft.

Ein Streichholz aus dem Zähler des Bruchs wird so auf die beiden Hölzer der rechten Gleichungsseite gelegt, dass der griechische Buchstabe π entsteht. Der Wert beträgt nun 22/7 ≈ 3,142857 und weicht damit von der Kreiszahl π ≈ 3,1415927 nur um etwa 0,4025 Promille ab.

Die fehlerhafte Streichholzgleichung

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte