Direkt zum Inhalt

Hemmes mathematische Rätsel: Die Rechenkärtchen

524Laden...

Jaime Poniachik wurde 1943 in Montevideo in Uruguay geboren und lebte lange Zeit im benachbarten Argentinien, wo er 2011 auch starb. Poniachik war ein in ganz Südamerika bekannter Erfinder von Spielen und mathematischen Rätseln und Herausgeber von Kreuzworträtselheften und Brettspielen. Er war mit der argentinischen Mathematikerin Lea Gorodisky verheiratet, die 1992 Mitglied im argentinischen Team bei der World Puzzle Championship war, das den zweiten Platz errang. Das Ehepaar hat zahlreiche Denksportaufgabenbücher geschrieben, von denen leider bis heute nur wenige auf Englisch erschienen sind und noch keines ins Deutsche übersetzt worden ist. Im Jahr 2000 veröffentlichte Jaime Poniachik ein kleines Rechenkärtchen-Rätsel.

Die fünf quadratischen Kärtchen, die mit Rechensymbolen und römischen Zahlen bedruckt sind, stammen von einem Kinderspiel. Ordnen Sie sie so in einer Reihe nebeneinander an, dass sie einen mathematisch korrekten Ausdruck ergeben.

Es gibt mehrere Lösungen, die aber alle den gleichen Trick benutzen: Die Kärtchen mit der römischen Fünf und dem Gleichheitszeichen werden um 90 Grad gedreht und dadurch zum Größer- oder Kleinersymbol beziehungsweise zur römischen Zwei. Die Abbildung zeigt ein Beispiel.

Die Rechenkärtchen

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos