Direkt zum Inhalt

Rätseln mit Eder: Eiersuche: Wie viele Karten muss man mindestens aufdecken?

Ostereier verstecken sich unter verdeckten Karten. Können Sie herausfinden, wie viele man mindestens aufdecken muss, um die Eier zu finden?
Ostereier

Gegeben sind die 25 verdeckten Spielkarten.

Deckt man alle Karten auf, erscheinen 23 rote und 2 grüne Ostereier.

Die beiden grünen Eier liegen entweder direkt nebeneinander oder direkt übereinander.

Man weiß allerdings nicht, wo sich die beiden grünen Ostereier befinden. Mit viel Glück kann man schon nach zwei Karten, die aufgedeckt wurden, die beiden grünen Eier finden.

Die Frage lautet: Wie viele Karten muss man mindestens aufdecken, um ganz sicher die beiden grünen Ostereier zu finden?

Bei einer optimal gewählten Strategie muss man 15 Karten aufdecken, damit die beiden Karten mit den grünen Ostereiern sichtbar sind.

Erklärung

Da die beiden Karten mit den grünen Ostereiern eine Seite gemeinsam haben, ist es klug, die folgenden Karten aufzudecken:

Eine dieser 13 noch nicht aufgedeckten Karten muss ein grünes Osterei als Bild haben. Im ungünstigsten Fall ist dies die letzte Karte, die umgedreht wurde:

Jetzt gibt es noch zwei Möglichkeiten für die Karte mit dem weiteren grünen Osterei, wie die Pfeile zeigen:

Es sind also mindestens 15 Karten umzudrehen, um sicher zu sein, dass die beiden grünen Ostereier sichtbar sind.

Aufgabe und Lösung im Video

© Hans-Karl Eder
Könnt ihr die versteckten Ostereier finden?
Ostereier verstecken sich unter verdeckten Karten. Könnt ihr herausfinden, wie viele man mindestens aufdecken muss, um die Eier zu finden?

Schreiben Sie uns!

2 Beiträge anzeigen

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte