Direkt zum Inhalt

Hemmes mathematische Rätsel: Fünfstellige Primzahlen

Welche fünfstelligen Primzahlen haben die Quersumme 21?
Schwarze Zahlen auf weißem HintergrundLaden...

Charles Wilderman Trigg wurde 1898 in Baltimore (USA) geboren. Er arbeitete zunächst als Chemiker, Ingenieur und Mathematiker in der Industrie und von 1950 bis 1963 als Professor an der »University of Southern California« in Los Angeles. Er starb 1986. Trigg gehörte zu den kreativsten Erfindern von mathematischen Problemen und Denksportaufgaben des 20. Jahrhunderts. Niemand kennt die Anzahl der von ihm in Zeitschriften veröffentlichten Aufgaben genau, aber es werden vermutlich Zehntausende sein. Trigg hat jedoch nur ein einziges Buch geschrieben. Es trägt den Titel »Mathematical Quickies« und ist 1967 erschienen. 1961 stellte er in der Zeitschrift »Mathematics Magazine« die folgende Frage:

Welche fünfstelligen Primzahlen haben die Quersumme 21? Können Sie sie beantworten?

Ein einfacher Test für Teilbarkeit durch 3 lautet: Ist die Quersumme einer Zahl durch 3 teilbar, dann ist es die Zahl selbst auch. 21 ist das Produkt aus 3 und 7, also gibt es keine Primzahl, deren Quersumme 21 beträgt.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte