Direkt zum Inhalt

Hemmes mathematische Rätsel: Warum erscheint das Bild nicht spiegelverkehrt?

Hinter den Buchstaben AACHEN steht ein gewöhnlicher Spiegel. Das Wort erscheint darin aber nicht seitenverkehrt. Warum?
Bild mit Buchstaben AACHEN vor einem Spiegel

Sechs Blockschriftbuchstaben, die aus einem Holzbrett gesägt wurden, sind zu dem Wort AACHEN aneinandergestellt worden. Hinter den Buchstaben steht ein ganz gewöhnlicher ebener Wandspiegel. Kurioserweise sieht man in dem Spiegel das Wort AACHEN nicht seitenverkehrt, sondern richtig herum. Warum zeigt der Spiegel nicht das Spiegelbild von AACHEN?

Natürlich zeigt der Spiegel ein seitenverkehrtes Bild der sechs Buchstaben. Allerdings zeigt er nicht die Vorderseiten der Buchstaben, sondern ihre Rückseiten. Diese Rückseiten hingegen sind bereits seitenverkehrt. Spiegelt man nun ein seitenverkehrtes Bild, so wird es wieder seitenrichtig.

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte