Direkt zum Inhalt

Hemmes mathematische Rätsel: Was ist das?

Wozu dient dieser Gegenstand und wie sieht das fehlende, dazugehörige kleine Teil aus?
376Laden...

Vor einigen Jahren habe ich von Gundula Kronen aus Merzenich einen Gegenstand geschenkt bekommen, den sie nach einer Vorlage selbst gebastelt hat und der aus zwei Teilen besteht, einem kleinen Teil und einem großen Teil. Das kleinere Teil ist leider verloren gegangen. Das größere Teil ist in der Abbildung zu sehen. Ich möchte gerne von Ihnen wissen, wozu dieser Gegenstand dient und wie das fehlende Teil aussieht.

Diesen Gegenstand gibt es übrigens in den unterschiedlichsten Bauformen, und man findet ihn in irgendeiner Bauform in beinahe jedem Haushalt. Die meisten Leute werfen solche Gegenstände schon nach einem Jahr weg, selbst wenn sie noch wie neu aussehen. Das hier gezeigte Modell des Gegenstands ist recht selten und wird in der Regel sehr lange benutzt.

Der Gegenstand ist ein immerwährender Kalender. Auf dem rechteckigen Täfelchen, das man an die Wand hängen kann, sind in zwei Spalten die Tageszahlen von 01 bis 15 und von 16 bis 31 in gelber Schrift auf rotem Untergrund dargestellt. Das fehlende Teil ist eine aufgesteckte und verschiebbare rote Blende mit zwei Schlitzen, die genau die Größe der Ziffern haben. Die Blende wird so von Tag zu Tag auf dem Täfelchen verschoben, dass man durch die Schlitze immer die aktuelle Tageszahl sehen kann. Wenn man nach dem 15. eines Monats auf den 16. umstellen möchte, muss man die Blende von dem Täfelchen herabziehen, und um 180 Grad gedreht wieder aufstecken, damit man die Zahlen der zweiten Spalte sichtbar machen kann.

Was ist das?

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte