Direkt zum Inhalt

Hemmes mathematische Rätsel: Wie muss man das Schachbrett zerlegen?

Zerlegen Sie das Schachbrett entlang der Feldgrenzen in vier deckungsgleiche Teile. In jedem Teil müssen zwei gleichfarbige Kreise liegen.
889

1970 veröffentlichte der amerikanische Maschinenbauingenieur Aaron J. Friedland (1929–2007) beim Dover-Verlag in New York ein schmales Buch mit dem Titel »Puzzles in Math and Logic. 100 New Recreations«. Es ist eine wunderbare Sammlung von hundert selbst erfundenen Rätseln. Das heutige Rätsel stammt daraus.

Zerlegen Sie das Schachbrett entlang der Feldgrenzen in vier deckungsgleiche Teile. In jedem Teil müssen zwei gleichfarbige Kreise liegen.

Es gibt vier verschiedene Lösungen, die sich jedoch nur geringfügig voneinander unterscheiden. Würde man übrigens die vier Kreise an den Ecken des Schachbretts fortlassen und nur verlangen, dass in jedem Viertel ein Kreis liegt, erhielte man trotzdem nur genau diese vier Lösungen.

Vierteilung eines Schachbretts

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte