Direkt zum Inhalt

Hemmes mathematische Rätsel: Wie viel Euro möchte der Sohn von seinem Vater haben?

Ein Student schickt seinem Vater eine Postkarte, auf der nur folgendes steht. Dabei steht jeder Buchstabe für eine Zahl.
311

In der Unterhaltungsmathematik versteht man unter einem Kryptogramm oder einer Alphametik eine korrekte Rechnung, bei der die Zahlen durch Wörter ersetzt worden sind. Jeder Buchstabe steht dabei für eine Ziffer. Gleiche Buchstaben bedeuten auch gleiche Ziffern und verschiedene Buchstaben stehen für verschiedene Ziffern.

Ein Student schickt seinem Vater eine Postkarte, auf der nur steht:

Send more money

Wie viel Euro möchte der Sohn von seinem Vater haben?

Die Summe zweier vierstelliger Zahlen kann höchstens 19998 betragen. Also muss MONEY mit M = 1 beginnen. Da das S von SEND maximal eine 9 sein kann und das M von MORE eine 1 ist, kann das O in MONEY nur eine 0 oder, falls es einen Übertrag gibt, eine 1 sein.

Die 1 scheidet aus, da sie schon durch das M besetzt ist. MONEY muss größer als 10200 und MORE kleiner als 1099 sein. Das bedeutet, SEND ist größer als 10200 − 1099 = 9101. S ist somit eine 9.

In der dritten Spalte von rechts wird zu E eine 0 addiert, und man erhält N. Folglich gibt es in der zweiten Spalte von rechts einen Übertrag von 1, und N ist um 1 größer als E. In der zweiten Spalte von rechts wird R zu N addiert und ergibt das um 1 kleinere E. Somit ist R entweder 9 oder, falls es in einen Übertrag gibt, 8. Da S = 9 ist, muss R = 8 sein.

D + E kann nun nur einen Wert von 12 bis 17 haben, also 5 + 7 = 12 oder 6 + 7 = 13. E muss also 5, 6 oder 7 sein. N ist um 1 größer als E, also 6, 7 oder 8. Dies lässt sich nur mit der ersten Möglichkeit vereinbaren. Der Student möchte also 10 652 Euro von seinem Vater haben.

Send more money

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte