Direkt zum Inhalt

Hemmes mathematische Rätsel: Zehn Rechtecke

Können Sie aus den linken Rechtecken die rechte Figur bilden?
449

Ivan Moscovich wurde 1926 in Novi Sad im ehemaligen Jugoslawien als Kind ungarischer Eltern geboren. Sein Vater wurde im Zweiten Weltkrieg ermordet und er selbst in verschiedenen Konzentrationslagern gefangen gehalten. Nach dem Krieg studierte er Maschinenbau und wanderte nach Israel aus. Dort gründete er 1959 in Tel Aviv das Museum of Science and Technology und wurde dessen erster Direktor. Ivan Moscovich ist auch ein bekannter Puzzleexperte und hat im Lauf seines Lebens mehr als 5000 Knobeleien gesammelt. Er hat rund 40 Bücher über mathematischen Denksport geschrieben, die in über ein Dutzend Sprachen übersetzt worden sind. Sein bekanntestes Werk ist seine zwölfbändige, durchgängig farbig illustrierte »Mastermind Collection«. Leider ist sie nicht in Deutsch erhältlich. Aus dem im Jahr 2006 erschienenen achten Band dieser Reihe, der den Titel »Brain-Flexing Balance and Other Problems« trägt, stammt das folgende geometrische Problem.

Zehn Rechtecke

Bilden Sie aus den zehn Rechtecken die unterstehende Figur.

Zehn Rechtecke

Die Rechtecke dürfen sich in der Figur nicht überlappen und keine Felder frei lassen.

Das Rechteck, das aus zehn Quadraten besteht, hat nur in der vorletzten Zeile der Figur Platz. Das aus neun Quadraten bestehen Rechteck kann dann nur noch in der Zeile darüber liegen. Der Rest ist nun einfach, und es gibt mehrere Lösungen.

Zehn Rechtecke

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte