Direkt zum Inhalt

Hemmes mathematische Rätsel: Zwölf Sonntage

Es kommt vor, dass von 3 aufeinander folgenden Monaten jeder genau 4 Sonntage hat. Es gibt mehrere Möglichkeiten, welche Monate das sein können, einer ist aber immer dabei. Welcher?
Kalenderblätter

1970 gründeten die beiden bekannten russischen Wissenschaftler A. N. Kolmogorov und I. K. Kikoyin die Zeitschrift »Kvant«, in der von Fachautoren auf anschauliche Weise über aktuelle Themen der Mathematik und der Physik für ein breites Publikum geschrieben wird. Die Zeitschrift wurde ein so großer Erfolg, dass ab 1990 auch eine amerikanische Ausgabe mit dem Titel »Quantum« erschien, die neben Übersetzungen aus der russischen Ausgabe auch Originalartikel publizierte. Leider blieb der amerikanischen Ausgabe der Erfolg der russischen versagt, so dass sie nach elf Jahren wieder eingestellt wurde. In »Quantum« erschienen auch zahlreiche Rätsel, wie beispielsweise 1998 das folgende:

Gelegentlich kommt es vor, dass von drei aufeinander folgenden Monaten jeder genau vier Sonntage hat. Es gibt mehrere Möglichkeiten, welche drei Monate dies sein können, aber ein bestimmter Monat ist bei alle diesen Möglichkeiten immer dabei. Welcher Monat ist dies?

Damit die drei Monate insgesamt nur zwölf Sonntage besitzen können, müssen sie kürzer als dreizehn Wochen oder 13 · 7 = 91 Tage sein. Fast alle Monate haben eine Länge von 30 oder 31 Tagen, und unter drei aufeinander folgenden Monaten ist immer mindestens einer von 31 Tagen. Die einzige Ausnahme ist der Februar, der nur 28 oder 29 Tage lang ist. Sollen also drei aufeinander folgende Monate weniger als 91 Tage haben, so muss der Februar unter ihnen sein.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte