Direkt zum Inhalt

Die Worte wiederfinden

Manchmal hört ein Kind auf zu sprechen, ohne dass Ärzte eine körperliche Ursache dafür finden können. So ergeht es dem Kind im Buch von Gabriele Kloes und Jutta von der Lühe. Als die Mutter stirbt, verstummt es. Es vermisst seine Mama schmerzlich – doch gelingt es ihm nicht, mit seinen Gefühlen zurechtzukommen und sie auszudrücken. Der Vater ist zunächst so mit seiner eigenen Trauer beschäftigt, dass er sich wenig kümmert. Bei einem gemeinsamen Picknick im Garten entdecken sie jedoch eine kleine Spitzmaus, die das Interesse des Kindes weckt und ihm ein "Oh" entlockt. Das Kind beginnt, Tagebuch zu schreiben und zu malen. Als ihm die Spitzmaus erneut im Garten begegnet, kommen schließlich die ersten Worte über seine Lippen: "Es wird gut, kleine Maus."

Die Zeichnungen von Jutta von der Lühe sind detailreich und farbenfroh, der auf ein Minimum reduzierte Text der Sprachtherapeutin Gabriele Kloes ist hingegen nicht immer leicht zu verstehen. Sätze wie "Sofort stellen sich meine Gedanken hintereinander auf und jeder wartet, bis er an der Reihe ist" dürften Vorschulkinder überfordern – laut der Homepage des Verlags sollen von dem Kinderbuch aber bereits Vierjährige mit Mutismus profitieren. Das macht stutzig, da sie die dort beschriebene Strategie, die Gedanken aufzuschreiben, noch nicht anwenden können. Ältere Kinder dürfen sich (soweit sie noch Bilderbücher lesen) aber auf eine schöne und liebevoll bebilderte Geschichte freuen. Und auch Eltern erhalten Anregungen, wie sie ihr verstummtes Kind dabei unterstützen können, seine Stimme wiederzufinden.

Kennen Sie schon …

Familie - Eine besondere Gemeinschaft

Spektrum Kompakt – Familie - Eine besondere Gemeinschaft

Das traditionelle Bild von einer Familie mit Vater, Mutter, Kind ist längst vielfältiger geworden. Eine besondere Gemeinschaft aber ist sie geblieben.

Spezial Biologie - Medizin - Hirnforschung 3/2020

Spektrum der Wissenschaft – Spezial Biologie - Medizin - Hirnforschung 3/2020: Sprache

Sprache: Eine einzigartige Fähigkeit - Entwicklung: Wie Kinder das Sprechen lernen • Medizin: Skurrile Ausfälle durch Hirnschäden • Technik: Stimmen aus dem Computer

7/2020

Gehirn&Geist – 7/2020

In dieser Ausgabe beschäftigt sich Gehirn&Geist mit der Epigenetik. Außerdem im Heft: Kindesentwicklung - Lügen will gelernt sein! Vorzüge der Unvernunft, Hörschäden –Gefährdung für junge Menschen, erschnüffeln, Depression - Hilfe für die Angehörigen.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos