Direkt zum Inhalt

Das Ende der Evolution

In einer zweiten Auflage des 2005 erschienenen Sachbuchs möchte der Biologe Matthias Glaubrecht seine Leserschaft aufrütteln.

Folgt man der Argumentation von Matthias Glaubrecht, droht der Welt ein »Ende der Evolution«. Der Autor findet deutliche Worte, um klarzumachen, dass wir uns bereits im größten Artensterben seit dem Verschwinden der Dinosaurier befinden. Und dabei hat man viele Arten noch gar nicht entdeckt. Doch eines ist klar: Schuld daran ist der Mensch.

Spannend und humorvoll

Mit der Neuauflage des 2005 erschienenen Sachbuchs »Seitensprünge der Evolution« will Glaubrecht, Evolutionsbiologe und Professor für Biodiversität der Tiere an der Universität Hamburg, die Leserschaft erneut aufrütteln. Und das tut er nicht nur mit mahnenden Worten. Vielmehr berichtet er in 36 kurzen Kapiteln spannend und humorvoll von Kuriositäten der Evolution. Die Bandbreite ist hierbei groß: Von der Frage, warum Kängurus hüpfen, bis hin zum rauen Liebesleben der Riesenkalmare erfährt die Leserschaft leicht verständlich, wie vielfältig Evolution ist.

Glaubrecht hat die Kapitel der Neuauflage bewusst nur wenig verändert und keine Vollständigkeit von aktuellen Forschungserkenntnissen angestrebt. Das mag zunächst enttäuschend klingen, hat aber die Absicht, den Charakter der Erstauflage zu erhalten. Dass es sich um eine aktualisierte Neuauflage mit neuem Titel handelt, erfährt man allerdings erst im Vorwort. Ein Hinweis auf dem Buchrücken wäre hilfreich gewesen, um Enttäuschung zu vermeiden.

Glaubrecht brennt für das Thema Artenschutz und reißt seine Leserschaft mit. Er entlässt sie mit vielen Denkanstößen und dem Gefühl, auch das eigene Verhalten zum Schutz der Natur zu reflektieren.

Kennen Sie schon …

Natürliche Archive

Spektrum Kompakt – Natürliche Archive

Um einen Blick in die Zukunft zu werfen, helfen Daten aus der Vergangenheit. Dafür nutzen Forschende verschiedene natürliche Archive, von Eisbohrkernen bis hin zu Paläo-DNA. Ebenso vielfältig sind auch die Analysemethoden.

29/2021

Spektrum - Die Woche – 29/2021

Die verheerende Flutkatastrophe wird uns noch lange Zeit beschäftigen. Doch wie ist das Rekordhochwasser überhaupt zu Stande gekommen? Und können sich Überflutungen künftig verhindern lassen? Das erfahren Sie in dieser Woche.

Humanevolution – Die Entstehung des modernen Menschen

Spektrum Kompakt – Humanevolution – Die Entstehung des modernen Menschen

Wie hat sich Homo sapiens entwickelt – und wie haben Neandertaler und Denisova-Menschen unsere Evolution beeinflusst?

Lesermeinung

1 Beitrag anzeigen

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte