Direkt zum Inhalt

Natürlich gesund

Ein Überblick über 50 Pflanzen, mit denen sich die Hirnfunktion unterstützen lässt.

Pflanzen können nicht nur das körperliche Wohlbefinden fördern, sondern auch die geistige Gesundheit. Das schreiben die Pharmazeutin Nicolette Perry und die Neurowissenschaftlerin Elaine Perry in diesem Buch. Sie legen dar, welche Pflanzen einen positiven Einfluss auf das Gehirn haben, wie ihre Wirkung entsteht und wie sie angewendet werden. Die Autorinnen bleiben dabei nah an der wissenschaftlichen Empirie, ohne sich in fachliche Details zu verstricken und den Blick für das Wesentliche zu verlieren.

Das Buch ist gut strukturiert und gliedert sich nach Anwendungen der Heilpflanzen. Die beiden Perrys stellen Gewächse vor, die das Erinnerungsvermögen und die Konzentration fördern, bei Stimmungsschwankungen helfen, Anspannungen lösen und Stress mildern, für erholsamen Schlaf sorgen oder bei Schmerzen Abhilfe schaffen. Die Leser bekommen nicht nur wissenschaftliche Hintergründe vermittelt, sondern erfahren auch, worauf bei der Anwendung der Gewächse zu achten ist.

Der Ratgeber kommt in ansprechendem Layout mit zahlreichen Fotos und geschmackvollen Illustrationen und lässt sich gut als Nachschlagewerk nutzen. In Textkästen verraten die Autorinnen Rezepte für Salben, Tees und Suppen und beschreiben körperliche Übungen, die helfen sollen, geistige Beschwerden zu mildern. Das leicht verständliche Buch dürfte nicht nur diejenigen ansprechen, die sich ohnehin für pflanzliche Arzneimittel interessieren, sondern auch jene, die nach naturnaher Unterstützung der Hirngesundheit suchen.

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – Der Knuddelfaktor

Oh wie süß! In dieser Woche geht es um niedliche Tierbabys und Kinder, dank derer sich nicht nur entspannen, sondern auch manipulieren lässt. Außerdem: ein neuartiges kosmisches Hintergrundrauschen und die Alltagsprobleme von Mars-Helikopter Ingenuity (€).

Spektrum Kompakt – Neuronale Kommunikation – Hirnzellen im Gespräch

Axone, Dendriten, Synapsen – diese und weitere Strukturen brauchen Neurone, um elektrische und chemische Signale weiterzuleiten und miteinander auszutauschen. Wie das funktioniert, erfahren Sie in diesem Kompakt.

Spektrum Kompakt – Gesund leben - Empfehlungen auf dem Prüfstand

Einen Apfel pro Tag, 10 000 Schritte, acht Stunden Schlaf: Es gibt viele Empfehlungen für ein gesundes Leben. Doch wie sicher ist die Datenlage dazu? Was davon sind nur immer wieder überlieferte Mythen? Ein kritischer Blick auf beliebte Ratschläge.

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte