Direkt zum Inhalt

Buchkritik zu »Physik für Wissenschaftler und Ingenieure«

Das nunmehr in der zweiten Auflage vorliegende Lehrbuch ist eine deutsche Übersetzung der in 5. Auflage erschienenen amerikanischen Originalausgabe von Paul Tipler und Gene Mosca. Die in der Danksagung der Autoren aufgeführte Liste von fast 200 Dozenten deutet bereits an, dass dieses Lehrbuch in der amerikanischen Hochschulpraxis entstanden ist und in Wechselwirkung mit den Nutzern didaktisch laufend verbessert wird. Um den teilweise abweichenden Lehrinhalten an deutschen Hochschulen Rechnung zu tragen, wurden in der Übersetzung im Vergleich zur Originalausgabe einige Änderungen und Ergänzungen vorgenommen, zum Beispiel Erklärungen zu Messprozess und Messfehlern in Kapitel 1.

Wie schon der Titel andeutet, wendet sich das umfassend illustrierte und bewusst anschaulich gestaltete Werk in erster Linie an Studierende der naturwissenschaftlichen oder ingenieurwissenschaftlichen Fächer, in denen Physik als begleitendes Fach gelehrt wird, oder interessierte Schüler in der Sekundarstufe II. In den sechs Abschnitten über Mechanik, Schwingungen, Thermodynamik, Elektrizität und Magnetismus, Licht, sowie im Schlussteil zur Quantenmechanik, Relativitätstheorie und Struktur der Materie wird in insgesamt 41 Kapiteln ein umfangreicher Querschnitt durch die Physik gegeben. In allen Kapiteln wird stets in derselben Vorgehensweise zunächst eine physikalische Gesetzmäßigkeit erklärt, diese mit einem oder mehreren ausführlich kommentierten Beispielen veranschaulicht, und schließlich zum Nachschlagen in einer Zusammenfassung am Kapitelende eine Übersicht über alle wichtigen Größen und Gleichungen aufgeführt.

Jedes Kapitel wird außerdem durch eine ausführliche Aufgabensammlung zur Vertiefung des Gelernten ergänzt, wobei nach Verständnisaufgaben, Schätzungs- und Näherungsaufgaben sowie rechnerisch zu bearbeitenden Problemen unterschieden wird. Das als kartonierte Ausgabe angebotene zugehörige Arbeitsbuch stellt alle Aufgabensammlungen noch einmal zusammen und liefert für jede Aufgaben eine Lösung, einschließlich einer ausführlichen Darstellung des Lösungswegs. Die ausgezeichnete didaktische Aufmachung ist eine ausgesprochene Stärke dieses Lehrbuchs. Besonders diejenigen, die Physik als "Angstfach" erlebt haben, werden es als eine ausgezeichnete Hilfestellung schätzen.

Dass nicht alle Kapitel gleichermaßen in die Tiefe gehen, wie zum Beispiel der Abschnitt über Elementarteilchen, Wechselwirkungen und Kosmologie (Kapitel 41), ist angesichts der angesprochenen Zielgruppe verständlich – obschon sicherlich auch Studierende mit Hauptfach Physik im Grundstudium gewinnbringend mit "Physik für Wissenschaftler und Ingenieure" arbeiten werden.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen
Sterne und Weltraum 1/2006

Partnerinhalte