Direkt zum Inhalt

Bunter Reigen der Mathematik

Das vorliegende Buch wurde für den Abiturpreis der Deutschen Mathematiker-Vereinigung konzipiert – ursprünglich, um mathematisch besonders begabte Abiturient(in)nen auszuzeichnen. Es erschien 2008 bereits in einer ersten Auflage und kommt nun aktualisiert und erweitert heraus.

"Die Mathematik ist das Alphabet, mit dem Gott die Welt geschrieben hat" – mit diesem Zitat Galileo Galileis (1564-1642) leitet Mitherausgeber und Mathematikprofessor Peter Gritzmann den Abschnitt "Modellierung, Simulation, Optimierung" ein. Diesem Anspruch entsprechend behandelt der Band ein äußerst mannigfaltiges Spektrum. Es reicht von Primzahlen über diskrete Optimierung und Wahrscheinlichkeiten bis hin zu spannenden Anwendungen der Mathematik etwa in Architektur, Kunst und Musik.

Eine illustre Autorenschar hat zu diesem Sachschmöker beigetragen. Stellvertretend seien hier Albrecht Beutelspacher erwähnt, Mathematikprofessor an der Universität Gießen und Träger der Medaille für naturwissenschaftliche Publizistik, der mit einem Beitrag über Kryptografie in Erscheinung tritt. Und Ian Stewart, Mathematiker der an der University of Warwick (England), der einen Abschnitt "Warum Mathematik?" beisteuert.

Jede Menge Primzahlen

Der Band versammelt speziell für ihn verfasste Texte sowie übernommene Fachartikel und Auszüge aus Zeitschriften und anderen Büchern. Er bietet nicht nur sehr viele Themen, sondern zu Teildisziplinen der Mathematik oft auch alternative Zugänge. Unter anderem präsentiert er gleich sechs Beweise für die Unendlichkeit der Primzahlen. Unterhaltsame, im Plauderton gehaltene Texte stehen neben schwierigeren mathematischen Abhandlungen. Einen Mehrwert bieten zeitgemäße Internetverweise und QR-Codes, die das Verständnis erleichtern und das Lesevergnügen unterstützen.

"Pi und Co." ist nicht nur inhaltlich, sondern auch optisch überaus abwechslungsreich gestaltet. Porträts berühmter Mathematiker finden sich ebenso wie ansprechende Bilder etwa von Fraktalen, Diagramme, Landkarten, Screenshots von Internetseiten und Zeichnungen. Da jene Textauszüge, die übernommen sind, samt ursprünglicher Seitenzahlen abgedruckt wurden, gibt es eine doppelte Nummerierung. Allerdings sind die "echten", durchlaufenden Seitenzahlen so groß ausgefallen und zudem rot hinterlegt, dass es nicht weiter stört. Das eher knapp gehaltene Sachverzeichnis könnte hingegen umfangreicher sein.

Der schillernde Reigen mathematischer Themen kann alle begeistern, die Interesse an Mathematik und ihren diversen Anwendungen mitbringen.

Kennen Sie schon …

07/2021

Spektrum - Die Woche – 07/2021

Warum brechen Kinder den Kontakt zu ihren Eltern ab? Und wie können diese damit umgehen? Darüber lesen Sie mehr in dieser Ausgabe. Außerdem: Hilberts 13. Problem und ein erfolgreicher falscher Entdecker.

06/2021

Spektrum - Die Woche – 06/2021

Rapsöl ist das beliebteste Öl der Deutschen. Nachvollziehbar – denn es ist günstig, massentauglich und gesund, wie Sie in dieser Ausgabe lesen können. Außerdem erfahren Sie mehr über einen Mathematiker aus Silizium sowie einen gefräßigen Weißen Zwerg.

Highlights 1/2021

Spektrum der Wissenschaft – Highlights 1/2021: Mathematische Spiele und Strategien

Ziegenproblem: Ist hinter der nächsten Tür eine Ziege oder das Auto? • Gefangenendilemma: Kooperieren, betrügen oder ganz aussteigen? • Strategien der besten Wahl: Wie lange soll die Prinzessin auf den Traumprinzen warten?

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte