Direkt zum Inhalt

Essen für Entdecker

In diesem Mitmach-Buch erfahren junge Leser einiges über umweltbewusste und gesunde Ernährung.

Welche Nährstoffe braucht unser Körper? Wie verändern sich Lebensmittel, wenn wir sie erhitzen? Und woher kommt eigentlich unsere Nahrung? Diese und viele weitere Fragen beantwortet das Buch »Schlau essen« auf kindgerechte und fundierte Weise. Zugleich enthält es eine Reihe leicht nachkochbarer Rezepte, deren ausführliche Anleitungen es den Kindern ermöglichen, die meisten Schritte selbstständig auszuführen. Werden scharfe Messer oder heiße Geräte benötigt, empfehlen die Autoren den jungen Lesern, sich Hilfe von einem Erwachsenen zu holen.

Fleischfreie Alternativen

Fast alle Rezepte sind vegetarisch – die wenigen Ausnahmen enthalten dabei oft einen Hinweis, wie sich das Fleisch ersetzen lässt. Zudem klärt das Buch über verschiedene Ernährungsformen auf und widmet sich Themen wie Massentierhaltung, Landwirtschaft sowie regionalen und saisonalen Lebensmitteln. Ohne bevormundend zu wirken, klären die Autoren darüber auf, welche ethischen und gesundheitlichen Gedanken sich einige Menschen bezüglich ihrer Ernährung machen. Auch der Umweltschutz ist ein wiederkehrendes Thema des Buchs. Dazu finden sich konkrete Tipps, etwa wie man umweltbewusst einkauft oder Lebensmittelverschwendung reduzieren kann.

Zahlreiche Experimente veranschaulichen die genannten Informationen. So können die Kinder ausprobieren, wie Knochen ohne Kalzium weich werden, bei welcher Temperatur Eiweiß gerinnt, wie man Klebstoff aus Stärke herstellt und was auf einem Kompost passiert. Zu jedem Versuch gibt es eine detaillierte Anleitung sowie eine Erklärung der zu erwartenden Ergebnisse. Teils findet man auch Platz, um eigene Beobachtungen einzutragen.

Zusätzlich regt das Buch dazu an, gärtnerisch aktiv zu werden. Viele der geschilderten Projekte eignen sich auch für Kinder ohne eigenen Garten. So gibt es Vorschläge für eine Gemüsezucht im Balkonkasten und Kräutertöpfe auf der Fensterbank. Außerdem lernt man, welche Pflanzen in einer Mischkultur gut zusammenpassen und wie man im Garten eine Fruchtfolge planen kann.

Die Kapitel sind thematisch geordnet und umfassen Schwerpunkte wie »Roh oder gekocht«, »Nah oder fern« und »Tierisch oder pflanzlich«. Sie enthalten jeweils eine bunte Mischung aus Informationen, Experimenten, Gartenprojekten und Rezepten, wobei Symbole und farbige Seitenränder helfen, den Überblick zu bewahren. Ein Stichwortregister und eine Rezeptübersicht am Ende des Buchs ermöglichen es, bestimmte Informationen oder Rezepte schnell wiederzufinden.

Empfohlen ist das Buch für Kinder ab acht Jahren. Dank seiner farbenfroh-verspielten Aufmachung spricht es aber auch schon jüngere Kinder an, die gemeinsam mit ihren Eltern schon vieles entdecken und ausprobieren können.

Kennen Sie schon …

Spezial Biologie - Medizin - Hirnforschung 2/2021

Spektrum der Wissenschaft – Spezial Biologie - Medizin - Hirnforschung 2/2021: Umweltschutz

Umweltschutz: Rettung für unseren Planeten - Insektensterben: Woher kommt der dramatische Verlust? • Gentechnik: Umstrittene Patente auf Lebewesen • Kunststoffe: Wie lässt sich die Flut an Mikroplastik eindämmen?

13/2021

Spektrum - Die Woche – 13/2021

Fünf wesentliche Gründe, warum eine Covid-Herdenimmunität wahrscheinlich unmöglich ist, erfahren Sie in dieser Ausgabe: Außerdem: Warum es wichtig ist, sich weiter an die AHA-Regeln zu halten.

12/2021

Spektrum - Die Woche – 12/2021

In dieser Ausgabe: Schwerpunkt Gartenglück, erdnahe Asteroiden und der Traum von der Teilchen-Revolution

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte