Direkt zum Inhalt

Das Schweigen überwinden

Dieses Kinderbuch erzählt in einfühlsamen und einfachen Worten, wie ein Kind seine Angst überwindet, mit fremden Menschen zu sprechen.

Manchmal kann Selina reden wie ein Wasserfall. Doch fremden Menschen gegenüber bringt sie nicht einmal ein Danke über die Lippen. Und auch, um ein Autogramm ihres Lieblingsautors zu ergattern, muss ihre kleine Schwester Nellie für sie sprechen.

Das Kinderbuch erzählt in einfachen und zugleich einfühlsamen Worten, wie es Kindern mit selektivem Mutismus im Alltag ergeht: Dass Selina vor Angst und Scham ganz steif wird und stumm vor sich hinstarrt, als seien die Leute Luft für sie. Aber auch auf welches Unverständnis Selinas Schweigen und Nellies Übersetzungsarbeit tagtäglich stoßen (»Frag doch selbst, wenn du was willst« oder »Wer flüstert, lügt«).

Um die psychische Störung des Kindesalters verstehbar zu machen, braucht es weder viele Worte noch aufwändige Zeichnungen. Gleichzeitig macht die Geschichte Mut: Das Schweigen lässt sich Stück für Stück überwinden.

Schade ist allerdings, dass die Autorinnen auf Hintergrundinformationen über die Erkrankung verzichtet haben. So weiß man am Ende zwar, dass Selina geholfen werden konnte, aber die Störung und ihre Behandlung bleiben dennoch rätselhaft. Ein kurzer Serviceteil für Eltern und Pädagogen, der die wichtigsten Merkmale, mögliche Ursachen, die am meisten erfolgversprechenden Behandlungsansätze sowie Beratungsstellen und -hotlines auflistet, wäre gerade bei dieser eher unbekannten Erkrankung von Nutzen gewesen. Dabei gibt es solche weiterführenden Informationen sogar, sie verstecken sich allerdings hinter einem Download-Link, den das sonst empfehlenswerte Buch nur auf dem Einband führt.

Kennen Sie schon …

46/2019

Spektrum - Die Woche – 46/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns Supraleitern, der Schizophrenie und dem Trinkwasser.

12/2019

Gehirn&Geist – 12/2019

In dieser Ausgabe fühlt Gehirn&Geist dem Thema Coaching auf dem Zahn. Außerdem im Heft: Wie Bewusstsein im Gehirn entsteht, Heilversuche per Lobotomie und Reue als innerer Gefühlskompass.

36/2019

Spektrum - Die Woche – 36/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns der Toxoplasmose, dem Altern und der Utopie.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos