Direkt zum Inhalt

Buchkritik zu »Struktur und Reaktivität der Biomoleküle«

Dieses ungewöhnliche Buch wendet sich zum einen an Biowissenschaftler und Mediziner, die vor der Notwendigkeit stehen, sich in die Grundlagen der Organischen Chemie einzuarbeiten. Zum anderen geht das vorliegende Buch mit dem dargebotenen Stoff sehr weit über die Anforderungen dieser Nutzergruppe hinaus und wendet sich an Chemiker, die sich vor allem für Naturstoffe interessieren. Das Buch kann gewissermaßen als "2-in-1-Lehrbuch" bezeichnet werden.

Die Basis für Gossauers interessantes Konzept ist die Behandlung der grundlegenden Reaktionsmechanismen des Zellmetabolismus. Im Haupttext werden die Grundlagen der Organischen Chemie anhand der wichtigsten Bioreaktionen erarbeitet: Hier geht es um allgemeine Stoffeigenschaften und grundlegende Aspekte der physikalischen Organischen Chemie. Für das Verständnis dieser Textabschnitte benötigt der Leser nur wenige Chemievorkenntnisse. In den Haupttext sind Abschnitte in kleinerem Schriftsatz eingearbeitet, die zusätzliche Informationen zu den direkt vorausgegangenen Hauptthemen enthalten. Es sind diese Abschnitte, für die der Leser solide Grund- und auch einige Fortgeschrittenenkenntnisse mitbringen muss, um am Ball bleiben zu können.

Ungewöhnlich ist Gossauers Vorhaben auf die Besprechung von Orbitalmodellen zu verzichten. Leider gelingt ihm dies nicht so konsequent wie versprochen. Beispielsweise verwendet er bereits im Kapitel über Ethylen Vokabular aus der Quantentheorie, Erklärungen der verwendeten Begriffe bleibt er seinen Lesern jedoch schuldig. Hervorragend ist dagegen Gossauers Auswahl an weiterführender Literatur, die in ganz besonderem Maß dem einführenden Charakter seines Lehrbuchs gerecht wird: Hier dominiert die Chemie in unserer Zeit, die einerseits leicht zugängliche und andererseits leicht verständliche Essays garantiert. Was dieses Buch wirklich einzigartig macht, ist die Einarbeitung der Lebenswerke von über 100 Wissenschaftlern, deren Arbeiten heute die Grundpfeiler der modernen Organischen Chemie und Naturstoffchemie darstellen.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen
BIOSpektrum 07/2007

Partnerinhalte