Direkt zum Inhalt

Die Wirklichkeit im Kopf

In Tagträumen hängen wir öfters unseren Gedanken nach, malen uns eine andere Welt aus. Doch woher weiß der Träumer, dass etwas nicht wirklich passiert, wie trennt das Gehirn Vorstellung und Wirklichkeit? Hirnforscher Rainer Bösel von der psychoanalytischen Privatuniversität IPU Berlin geht in seinem Buch den neuropsychologischen Grundlagen der Fiktion auf den Grund und zurrt Wissen aus drei Disziplinen, der Psychologie, Philosophie und Medizin, zusammen.

In acht Kapiteln erläutert Bösel diverse Experimente, die zeigen, wie unsere Vorstellungen entstehen und wie das Gehirn deren Realitätsgehalt beurteilt. Entscheidend dafür sind viele Regionen im Stirnhirn, die auch für das fiktionale Denken verantwortlich sind. Sie deuten und kontrollieren die Vorstellungen des Gehirns. So unterscheidet der so genannte Stirnhirnpol (der vorderste Bereich des Gehirns) zwischen Vergangenheit und Zukunft. Er ist aber auch aktiv, wenn Probanden Geschichten hören, von denen sie wissen, dass sie ausgedacht sind.

Ebenso finden originelle Exkurse ihren Platz im Buch: Warum geben wir uns der Illusion von Zaubertricks hin? Und was macht virtuelle Realität mit uns? Auch wenn sich das Werk in erster Linie an Studenten der Psychologie, Hirnforschung oder Philosophie richtet, mag es für Laien interessant sein. Bösel schreibt jedoch trocken und im wissenschaftlichen Jargon – und damit nicht immer leicht verdaulich. Vorwissen ist von Vorteil, und für manche Kapitel schadet auch ein Anatomieatlas nicht, um die erwähnten, aber nicht weiter erläuterten Hirnregionen nachzuschlagen.

Fazit: Ein gewisser Eifer ist für die Lektüre hilfreich; belohnt wird man mit dem derzeitigen Stand der Forschung und kann auf fachlich hohem Niveau mitdiskutieren.

Kennen Sie schon …

Babys - Die ersten Monate

Spektrum Kompakt – Babys - Die ersten Monate

Sie sind aufregend, anstrengend und ein familiärer Ausnahmezustand: Die ersten Momente bis Monate nach der Geburt stellen das Leben aller Beteiligten auf den Kopf.

Spezial Biologie - Medizin - Hirnforschung 4/2019

Spektrum der Wissenschaft – Spezial Biologie - Medizin - Hirnforschung 4/2019: Der Mensch

Ein einzigartiges Wesen - Kommunikation: Der Ursprung der Sprache • Steinzeit: Wie sich Homo sapiens durchsetzte • Aggression: Die Erfindung des Krieges

11/2019

Gehirn&Geist – 11/2019

In dieser Ausgabe beschäftigt sich Gehirn&Geist mit der Frage, wie das Gehirn Gedanken und Erinnerungen sortiert. Außerdem im Heft: So verändert die Elternzeit die Männer, Erkennen wir an der Natur, was gut ist? Wenn man während der OP erwacht

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos