Direkt zum Inhalt

Wunderbare Einblicke in den Körper

Einfach fantastisch, genial, wunderbar! Besser kann ich das kaum nennen, was auf den DVD "Kampf ums Leben – Überlebensstrategien des Körpers" zu sehen ist. Wieder einmal hat es BBC geschafft, eine Thematik so richtig an den "Mann" beziehungsweise die "Frau" zu bringen. Bisher nicht gesehene Einblicke in den menschlichen Körper werden in dieser sechsteiligen Reihe gezeigt: Es geht um unseren wahren Kampf, den Kampf des Überlebens.

In den verschiedenen Beiträgen vom "ersten Atemzug" über ein "neues Herz für James" bis zur "letzten Chance" wird beleuchtet, mit welcher Kraft und Energie der Körper versucht, sich gegen jegliche Eindringlinge, Krankheiten und unvorhergesehene Komplikationen in den verschiedenen Lebensabschnitten des Menschen zur Wehr zu setzen. Es geht unter anderem um die Geburt und deren eventuelle Folgen, um eine Herztransplantation an einem jungen Menschen, den Kampf gegen Alterserscheinungen, einen Schlaganfall – ausgelöst durch eine ungesunde Ernährung – und auch um Herzinfarkt oder Gehirnblutungen. Alle Dokumentationen zeigen Schicksale, wie sie jeden von uns treffen könnten.

Aufwendige Computersimulationen und -grafiken sowie modernste Kameratechnik erlauben einen einzigartigen Blick in das Innere des menschlichen Körpers. Die Aufnahmen sind so einzigartig und genial, dass der Zuschauer überlegen muss, ob es sich nun um ein echtes Bild oder nur um eine Grafik oder Simulation handelt. Doch nicht nur diese Darstellungen der einzelnen Schicksale in dieser Reihe, an denen wir als Zuschauer teilhaben können, auch die angenehme Stimme des Erzählers und die musikalische Untermalung der Beiträge tragen zu einem wunderbaren Erlebnis bei.

So spannend erzählt wie ein Krimi und mit bisher nie gezeigten Bildern, sollte man sich diese Dokumentation nicht entgehen lassen. Man muss sie einfach gesehen haben, wenn man sich für den menschlichen Körper und seine Funktionsweisen interessiert.

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte