Direkt zum Inhalt

Kleiner Begleiter ganz groß

Um es gleich vorweg zu sagen: Dieses Büchlein muss man haben! Denn obschon Format und Preis klein sind, findet sich hier der vielleicht beste Steckbrief des Roten Planeten. Und zwar aus gegebenem Anlass, denn Mars und Erde werden sich Ende August so nahe kommen, wie seit zig Tausend Jahren nicht mehr. Dann wird die Erde den Mars überholen und sich der Abstand zu unserem nächsten Planeten auf gerade einmal 56 Millionen Kilometer verringern. Selbst dem bloßen Auge offenbart sich dann das rote Funkeln des Mars und mit einem kleineren Teleskop lassen sich sogar die eisigen Polkappen erkennen.

Egal, wie groß die Lust an der Beobachtung ist, hier findet sich, wie und wann man den besten Blick auf den Mars werfen sollte – und welche (gar nicht aufwändige) Ausrüstung dazu nötig ist. Der Laie wird so mit seinem Fernglas genauso begeistert sein, wie der fortgeschrittene Astrofotograf, der hier wertvolle Tipps und Tricks etwa zum Gebrauch von Filtern findet. Selbst Anleitungen zum Zeichnen fehlen nicht.

Um den praktischen Teil herum gibt es schließlich so ziemlich alles, was es sonst noch zum Mars zu wissen gibt: Tabellen mit allen wichtigen Daten, ein Marsatlas sowie ein Abriss über die Mythologie und Entdeckungsgeschichte. Es ist kaum zu glauben, was die Autoren nebst Bildern und perfekt aufbereiteten Grafiken auf nur gut 70 Seiten zusammengetragen haben – und das wohltuend kompetent und für jeden Anspruch. Das Büchlein liest sich in einem Rutsch und ist wegen der vielen Daten und Fakten als Referenz von dauerhaftem Wert. Es ist ein Muss – auch wenn sich Mars und Erde längst wieder von einander entfernt haben.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos