Direkt zum Inhalt

Der Stoff, um Träume wahr werden zu lassen. Vom richtigen Werkstoff zum gewünschten Produkt

Nicht nur bei großen Visionen, sondern auch bei jedem einfacheren Produkt stellt sich die Frage: Was brauche ich, um aus Fiktion Realität werden zu lassen? Dem Maschinenbauer ist dazu eine geradezu unüberschaubare Zahl von Werkstoffen an die Hand gegeben. Eine Übersicht darüber verschafft nun das vorliegende Buch.Der Schwerpunkt der Ausführungen liegt dem Titel gemäß auf den Metallen. Deren Struktur, Herstellung sowie Verarbeitung und Anwendung werden didaktisch und ansprechend vermittelt. Zahlreiche Diagramme und Schaubilder erleichtern das Verständnis. Nichtmetallische Werkstoffe finden augenscheinlich nur der Vollständigkeit halber Erwähnung — wobei die Kunststoffe in einem eigenen zweiten Band noch eingehend dargestellt werden sollen.Was auf dem Weg zwischen Produktidee und Realisierung abläuft und welche Rolle die Werkstoffwahl dabei spielt, analysiert Erhard Rumpler in einem Extrakapitel. Die Lektüre desselben nützt allerdings weniger der praktischen Auswahl eines Werkstoffes als vielmehr dem Verstehen des gesamten Produkt-Entwicklungsprozesses. Leider verschmelzen die beiden Teile des Buches nicht wirklich zu einem homogenen Ganzen.Durch zahlreiche — im Anhang auch gelöste — Übungsaufgaben ausgangs eines jeden Kapitels eignet sich dieses Werk sehr gut zum Selbststudium. Ob dadurch wohl bei der nächsten Prüfung Träume Realität werden?

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos