Direkt zum Inhalt

Gärtnern

Mehr als 8 Millionen Deutsche arbeiten Umfragen zufolge mehrmals wöchentlich im Garten. Vor allem in der Pandemie sind Natur und Garten für viele Menschen zu einem wichtigen Rückzugsort geworden.
  • Wissenschaftliche Studien zeigen, dass Pflanzen, Gießen, Jäten und Schneiden nicht nur die Umgebung verschönern, sondern auch unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit verbessern.
  • Wer Gartenarbeit richtig angeht, kann damit zudem der Umwelt etwas Gutes tun: Eine abwechslungsreiche Bepflanzung hilft Bienen und Schmetterlingen dabei, Schutz und Nahrung zu finden.
  • Der Anbau von eigenen Lebensmitteln liegt derzeit wieder voll im Trend. Wer weder Garten noch Balkon hat, aber trotzdem etwas ernten möchte, kann zum Beispiel zu Microgreens greifen: Das Minigemüse lässt sich platzsparend auf der Fensterbank anbauen.