Direkt zum Inhalt

Die Signale des Körpers

Menschen kommunizieren nicht allein mit Worten: Sie senden und empfangen auch viele nonverbale Botschaften. Wie diese wirken und was sie tatsächlich bedeuten, beleuchten wir in der Woche vom 20. September 2021 in unserem Schwerpunkt »Die Signale des Körpers«.
  • Die offensichtlichsten Signale senden Menschen vermutlich mit ihrer Körpersprache. Finden wir jemanden sympathisch, neigen wir dazu, seine Gestik und Haltung zu spiegeln. Wer sich hingegen häufig selbst berührt, gibt Stress und Anspannung preis.
  • Auch Blickverhalten und Stimme verraten viel. Je nach Tonlage beim Sprechen werden Menschen zudem andere Eigenschaften zugeschrieben.
  • Ein unterschätzter Signalgeber ist der Körpergeruch. Er liefert etwa Hinweise darauf, ob das Gegenüber krank ist. Unsere Interozeption hilft uns hingegen dabei, zu erkennen, was in uns selbst gerade vorgeht.
  • Weit weniger aussagekräftig, als viele meinen, ist die Handschrift eines Menschen. Während Forensiker mit ihrer Hilfe zielsicher den Verfasser eines Schriftstücks ausmachen können, verrät sie praktisch nichts über den Charakter.