Direkt zum Inhalt

Paläoklima

200 Millionen Jahre lang lebten Dinosaurier fast überall auf den Planeten – doch vermutlich sah keiner von ihnen jemals einen Gletscher. Erst seit relativ kurzer Zeit ist die Erde wieder kalt genug für »ewiges« Eis. Das Erdklima war und ist permanent im Wandel begriffen, und Fachleute entschlüsseln mehr und mehr Details über das Klima früherer Epochen. Dabei stoßen sie auf sanften Wandel ebenso wie Katastrophen, die den Planet für Millionen Jahre verwüsteten. Und je klarer die Mechanismen hinter den Klimakapriolen der Vergangenheit werden, desto mehr lernen wir auch darüber, was der menschengemachte Klimawandel bringt.
  • Eine Vielzahl von Quellen, so genannten Klimaproxys, gibt Aufschluss über das Klima früherer Epochen.
  • Den größten Teil seiner Existenz war die Erde ein für uns völlig fremdartiger Planet.
  • Kohlendioxid war der wichtigste Faktor bei einstigen Klimawandeln.
  • Die Geschichte des Erdklimas ist untrennbar verknüpft mit der Geschichte des Lebens.

Aktuelle Artikel

Aktuelle Artikel