Direkt zum Inhalt

Prionen als Krankheitserreger

Prionen sind entartete Proteine, die eine fatale Kettenreaktion im Körper auslösen. Die Folge sind tödliche Hirnerkrankungen wie BSE, Creutzfeld-Jakob oder Kuru.
Prionen

Prionen sind kleine Glykoproteine, die verschiedene seltenen Krankheiten von Tieren und Menschen auslösen. Ursache der Prionenkrankheiten sind dabei meist die fehlgefalteten, pathogenen Varianten von auch im gesunden Organismus vorkommenden Eiweißen: Dann können sie für die so genannten "übertragbaren spongioformen Enzephalopathien" (TSE) sorgen. Dazu zählen etwa die Creutzfeldt-Jakob-Krankheit des Menschen, der Rinderwahn (BSE) oder die Traberkrankheit (Scrapie) des Schafes. Die Ansteckung erfolgt durch die Übertragung der krank machenden Prionen - etwa durch den Verzehr von an BSE erkrankten Rindern auf den Menschen.

Aktuelle Artikel

Aktuelle Artikel