Direkt zum Inhalt
Erneuerbare Energie

Afrikas saubere Zukunft

Investitionen in Fotovoltaik und Windenergiekraftwerke revolutionieren die Stromversorgung in afrikanischen Ländern
Erneuerbare Energien – der Strom der Zukunft

Veröffentlicht am: 20.04.2017

Laufzeit: 0:03:15

Sprache: deutsch

Der Heidelberger Verlag Spektrum der Wissenschaft ist Betreiber dieses Portals. Seine Online- und Print-Magazine, darunter "Spektrum der Wissenschaft", "Gehirn und Geist" und "Spektrum – Die Woche", berichten über aktuelle Erkenntnisse aus der Forschung.

Besonders in Afrika lebt ein großer Teil der Bevölkerung noch ohne Strom. Investitionen in neue Kraftwerke und in den Ausbau der Energieinfrastruktur soll dies in den nächsten Jahrzehnten ändern. Viele Länder setzen dabei auf erneuerbare Energieträger wie Licht oder Wind zur Stromgewinnung. So könnte der Kontinent bald – ohne Umweg über ältere, emissionsreiche Technologien – direkt von sauberem Strom angetrieben werden.

Erfahren Sie mehr zu den Hintergründen in der Mai-Ausgabe 2017 von Spektrum der Wissenschaft:

Weitere Sendungen zum Thema Solarenergie im Programm unseres Kooperationspartners Hyperraum.TV:
Sonnensimulator und Solarturm – Science-Talk mit dem Solarthermiker Robert Pitz-Paal über die Zukunft des Energiesystems
Energiewende 2.0 – Tech-Talk mit Robert Pitz-Paal über die "lessons learnt" der deutschen Energiewende
Das größte Sonnenkraftwerk der Erde
Mini-Netze und Mega-Kraftwerke
Kernfusion: Energie der Sterne

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Vielen Dank!

Partnervideos