Direkt zum Inhalt

Teleskope: Analog wird digital

Jahrhundertelang mussten Astronomen ihre Entdeckungen am Nachthimmel aufzeichnen. Das führte auch zu Irrtümern. Erst in den 1950er Jahren entstanden Teleskope, die die Astronomie messbar und objektivierter machten. Die große Revolution kam mit Pixeln und Silizium.
Teleskope: Analog wird digital

Veröffentlicht am: 03.11.2020

Laufzeit: 0:06:31

Sprache: deutsch

Hyperraum TV ist ein von der Medienwissenschaftlerin und Wissenschaftshistorikerin Susanne Päch betriebener Spartensender für Wissenschaft und Technologie.

Die Digitalisierung hat für die Himmelskunde einen großen Entwicklungsschritt gebracht. Sie führte nicht nur zur Miniaturisierung der Maschinen, sondern erlaubte vor allem dank umfangreicher digitaler Bildverarbeitung, wesentlich mehr Informationen aus Bildern zu entwickeln und damit auch viel tiefer in das Universum zu blicken.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos