Direkt zum Inhalt
Schwarmintelligenz

Beeindruckende Baukunst bei Ameisen

Ameisen bauen Kugeln, Türme und Flöße – ohne zentralen Bauplan. Wie vollbringen sie das? Erkenntnisse darüber könnten in der Robotik eingesetzt werden.
Ant architecture: The simple rules of ant construction

nature video

Veröffentlicht am: 12.07.2017

Laufzeit: 0:01:48

Sprache: englisch

Nature ist ein hochrangiges interdisziplinäres Wissenschaftsjournal.

Ameisen können komplexe Strukturen formen, indem sie ihr Verhalten aneinander ausrichten. Mal verhält sich eine Ameisengruppe wie ein Feststoff, mal "fließen" die gleichen Tiere wie eine Flüssigkeit. Feuerameisen beispielsweise errichten hohe Türme aus ihren Körpern, ohne dass die Individuen am Grund erdrückt würden.

Das Erstaunliche an diesen hochorganisierten Strukturen: Sie werden nicht zentral koordiniert. Stattdessen, so fanden Wissenschaftler heraus, folgt jede Ameise der Gruppe einigen simplen Regeln. Die Tiere halten sich aneinander fest, um die Türme zu errichten. Sobald sie fühlen, dass zu viel Gewicht auf ihnen lastet, lassen sie los. Schwächere oder überlastete Teile der Struktur kollabieren also. Was aber bleibt, ist ein glockenförmiger Turm, in dem jede Ameise die gleiche Last trägt. Die Bauweise erinnert sogar ein wenig an die des Eiffelturms.

Solche Türme schützen die Tiere zum Beispiel vor Regen und helfen ihnen, beengenden Umgebungen zu entfliehen. Selbst Gewässer überwinden Feuerameisen, indem sie schwimmende Flöße aus ihren Körpern bilden.

Lassen sich diese Fähigkeiten möglicherweise auch auf winzige Roboter übertragen?

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Vielen Dank!

Partnervideos