Direkt zum Inhalt

Shift: Besseres Leben dank Open-Source-Technologie

»Ein schwarzes Loch« nennt David Lemayian von »Code for Africa« die Slums Nigerias. Sein Projekt soll Licht darauf werfen und neue Perspektiven schaffen.
Besseres Leben dank Open-Source-Technologie

Veröffentlicht am: 20.12.2019

Sprache: deutsch

Laufzeit: 0:02:00

Die Deutsche Welle ist der Auslandssender Deutschlands. In journalistischer Unabhängigkeit vermittelt sie ein umfassendes Deutschlandbild, stellt weltweite Ereignisse und Entwicklungen aus europäischer Perspektive dar und greift deutsche und andere Sichtweisen auf.

Niemand weiß, wie viele Menschen in Nigerias größtem Slum Makoko leben. Die Organisation »Code for Africa« will mit Open-Source-Technologie eine erste Karte des Gebiets erstellen: als Grundlage für bessere Infrastruktur.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos