Direkt zum Inhalt

MRT: Bewegte Bilder aus dem Körperinneren

Menschen beim Singen und Trompete spielen während der Kernspintomografie beobachten? Eine neue Technologie macht es möglich.
MRT: Bewegte Bilder aus dem Körperinneren

Veröffentlicht am: 22.09.2018

Laufzeit: 0:12:25

Sprache: deutsch

Hyperraum TV ist ein von der Medienwissenschaftlerin und Wissenschaftshistorikerin Susanne Päch betriebener Spartensender für Wissenschaft und Technologie.

Dank einer neuen Technologie können die Bilder von Magnetresonanztomografen jetzt auch in Bewegung gezeigt werden. Entwickelt wurde sie vom Biophysiker Jens Frahm, der dafür 2018 den Erfinderpreis des Europäischen Patentamtes in der Sektion Forschung erhielt. Susanne Päch berichtet in dieser Studiosendung über die Funktionsweise heutiger MRTs und stellt die technologische Innovation sowie ihre künftigen Einsatzgebiete vor, die nicht nur die Diagnose verändern, sondern sogar bis in den Operationssaal reichen wird.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos