Direkt zum Inhalt

DAI Heidelberg: Cradle to Cradle

Für die vielbeschworene Versöhnung von Ökonomie und Ökologie könnte eine Produktionsweise entscheidend sein, deren Materialien nach dem Ablauf einer definierten Nutzungszeit zurückgewonnen werden können und erhalten bleiben.
Michael Braungart: Cradle to Cradle - Nachhaltige Produktion im Kreisl

Veröffentlicht am: 09.12.2020

Sprache: deutsch

Laufzeit: 01:51:00

Cradle to Cradle ist mehr als Recycling oder schadstoffarme Produktion, mit der die Gesellschaft ihren ökologischen Fußabdruck verringern kann. Weniger schädlich ist eben nicht nützlich, sondern nur etwas weniger schlecht.

Das Ziel ist es, Materialien nicht nur ein bisschen nachhaltiger zu machen, sondern zu Nährstoffen für die Bio- oder Technosphäre umzuwandeln. Menschliche Aktivität wird so für alle Lebewesen nützlich.

Der Unternehmer und Umweltforscher Prof. Dr. Michael Braungart ist Professor an der Leuphana Universität Lüneburg sowie Gründer und wissenschaftlicher Leiter des Hamburger Instituts für Umweltforschung.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte