Direkt zum Inhalt

DAI Heidelberg: Wie das MIT Media Lab Bibliotheken hilft

Forscher des MIT Media Lab arbeiten mit öffentlichen Bibliotheken zusammen, um kreative Lernaktivitäten weltweit zu schaffen. Auch Daten über Satelliten- und Raumfahrtprogramme sollen so leichter zugänglich werden.
How MIT Media Lab is Helping Libraries • Interview with Lydia Guterman, Doyung Lee, Avery Normandin

Veröffentlicht am: 24.10.2019

Sprache: deutsch

Laufzeit: 0:22:49

Lydia Guterman ist Library Outreach Coordinator für die Lerninitiative »Public Library Innovation Exchange« (PLIX) des MIT Media Lab. In dieser Rolle vernetzt Guterman Forscher des Media Lab mit öffentlichen Bibliotheken, um kreative Lernerfahrungen bei der Recherche zu schaffen. Als Teil des Projekts Weltraumforschung in Bibliotheken (»Space Exploration in Libraries«) hat sie die Systeme der öffentlichen Bibliotheken aus Cambridge, Massachusetts und North Carolina mit Raumfahrtfachinstituten verbunden, vor allem dem Wolbach-Smithsonian Center für Astrophysik der Harvard University.

Doyung Lee ist der Designer der Lernaktivitäten für PLIX, wo er praktische, kreative Lernerfahrungen für öffentliche Bibliotheken kreiert. Als Teil des Projekts Weltraumforschung in Bibliotheken hat Lee mit Wissenschaftlern und Bibliotheken zusammengearbeitet, um eine möglichst große Auswahl an Aktivitäten rund um das Thema Entdeckung des Weltraums zu erstellen.

Avery Normandin ist ein Student am MIT Media Lab. In seiner Forschung versucht er Strategien für CRISPR-Werkzeuge zu planen und Modellsysteme für das Verständnis von Gene Editing bei wild lebenden Arten zu entwickeln. Parallel dazu ist er Ko-Leiter des Projekts Weltraumforschung in Bibliotheken.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos