Direkt zum Inhalt

Empfohlen von unseren Nutzern: Dem Gedächtnis auf die Sprünge helfen

Joshua Foer: Moonwalking with Einstein

Forum

Veröffentlicht am: 26.05.2016

Laufzeit: 0:57:52

Sprache: englisch

Im SciViews-Forum stellten SciViews-Nutzer ihre Lieblingsvideos vor.

Empfohlen von Jörn Schumacher: "Das ist eines meiner Lieblingsvideo, weil der Autor zeigt, dass es viel leichter ist, Mnemotechniken zu verwenden, als man glaubt."

Ergänzung der Redaktion:
Wie hilfreich wäre es in so mancher Situation, wenn man sich einfach uneingeschränkt auf das eigene Gedächtnis verlassen könnte! Deshalb sind wir Jörn Schumacher für diese Empfehlung dankbar: Journalist und Buchautor Joshua Foer gibt hier Anleitungen, wie sich Eselsbrücken und Merkhilfen gestalten lassen. Er erzählt außerdem von der Geschichte der Mnemotechniken, die im antiken Griechenland ihren (zumindest dokumentierten) Anfang nahm und erklärt, was Erinnern mit Lernen zu tun hat. Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren!

Übrigens: Zu seiner besten Zeit als Gedächtniskünstler, nämlich während der Recherche für sein Buch "Moonwalking with Einstein", konnte sich Foer die komplette Reihenfolge eines Blatts Rommé-Karten in 1:40 min merken. Heute, so sagt er, kann er sich dagegen nicht einmal mehr daran erinnern, wohin er seine Schlüssel verlegt hat.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte