Direkt zum Inhalt

Kosmologie: Die große Leere im Universum

Ein "kalter Fleck" auf der Karte der kosmischen Hintergrundstrahlung könnte ein Anzeichen für eine nahezu leere Region im Universum sein
Die große Leere im Universum

Veröffentlicht am: 23.03.2017

Laufzeit: 0:03:12

Sprache: deutsch

Der Heidelberger Verlag Spektrum der Wissenschaft ist Betreiber dieses Portals. Seine Online- und Print-Magazine, darunter »Spektrum der Wissenschaft«, »Gehirn&Geist« und »Spektrum – Die Woche«, berichten über aktuelle Erkenntnisse aus der Forschung.

Wie lässt sich "Leere" im Weltraum aufspüren? Große Gebiete, in denen sich fast keine Materie findet? Und warum könnte das überhaupt von Interesse sein? Susanne Päch interviewt in diesem Video den wissenschaftlichen Projektleiter der ESA-Sonde Euclid, Rene Laureijs, und seinen Kollegen, den Kosmologen Nico Hamaus von der Universitäts-Sternwarte München.

Die beiden sind von einem "kalten Fleck" fasziniert, den Astronomen auf der Karte der kosmischen Hintergrundstrahlung ausgemacht haben. Er deutet auf eine Region hin, die vor allem von Dunkler Energie dominiert werden könnte und damit Aufschluss über dieses noch rätselhafte Phänomen verspricht.

Erfahren Sie mehr zu den Hintergründen in der April-Ausgabe 2017 von Spektrum der Wissenschaft:

Weitere Sendungen zum Thema Kosmischer Leerräume im Programm unseres Kooperationspartners Hyperraum.TV:
Die Entdeckung der Leere
Die dritte Dimension – Reportage über den 3D-Kosmos
Dunkle Energie und kosmische Leere – Talk mit Nico Hamaus

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos