Direkt zum Inhalt

Kosmische Hintergrundstrahlung: Die Kartierung des Urknalls

Nobelpreisträger John Mather erzählt, wie vor 25 Jahren die berühmte erste Karte der kosmischen Hintergrundstrahlung aufgenommen wurde
25 years studying the Big Bang’s afterglow

Veröffentlicht am: 27.04.2017

Laufzeit: 0:06:42

Sprache: englisch

Die Nature Publishing Group (NPG) gehört wie auch Spektrum der Wissenschaft zum Holtzbrinck-Konzern Springer Nature. Sie ist Herausgeberin von "Nature", einem wöchentlich erscheinenden wissenschaftlichen Fachjournal.

Vor 25 Jahren fertigten Wissenschaftler der NASA die erste Karte der kosmischen Hintergrundstrahlung an. Sie zeigte, wie das Universum kurz nach dem Urknall ausgesehen hatte und war ein Meilenstein der Kosmologie.

Im Gespräch mit Nature-Reporter Davide Castelvecchi erzählt Nobelpreisträger John Mather, wie das berühmte Bild aufgenommen wurde und welche Geheimnisse die kosmischen Mikrowellen bis heute wahren.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte