Direkt zum Inhalt

Stringtheorie: Vom Punkt zur Linie

Quantenmechanik und die allgemeine Relativitätstheorie sind bis heute mehrfach bestätigt und doch unvereinbar. Wo muss man ansetzen, um beide Theorien zusammenzubringen?
Stringtheorie: Vom Punkt zur Linie

Veröffentlicht am: 05.09.2020

Laufzeit: 0:20:10

Sprache: deutsch

Hyperraum TV ist ein von der Medienwissenschaftlerin und Wissenschaftshistorikerin Susanne Päch betriebener Spartensender für Wissenschaft und Technologie.

Alexander Westphal spricht mit Susanne Päch über die Probleme, die für Fundamentaltheoretiker bestehen, die beiden Säulen der Physik – das Standardmodell der Teilchenphysik und die Allgemeine Relativitätstheorie – mathematisch zur Deckung zu bringen. Die Stringtheorie ist einer dieser in der Wissenschaft derzeit kontrovers diskutierten Lösungsansätze. Einerseits gelingt es mit ihr, die Raumkrümmung als Quant zu beschreiben, andererseits kann heute kein Physiker berechnen, ob sie mit ihren 27 Dimensionen die aktuell gültige Quantenfeldtheorie tatsächlich korrekt abbildet.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos