Direkt zum Inhalt

Doktor Whatson: Was wirklich über unseren Köpfen ist

Die Technologie, mit der wir Dunkle Materie sichtbar machen wollen

Veröffentlicht am: 23.09.2021

Sprache: deutsch

Laufzeit: 00:08:54

Der Sternenhimmel ist eigentlich bunt! Nur leider können wir das mit unseren Augen nicht sehen. Mit Röntgenteleskopen können wir jetzt das Universum kartographieren und sichtbar machen, was uns jahrtausendelang verborgen blieb.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen

https://www.volkssternwarte-bonn.de/wordpress/roentgenstrahlung-den-extremen-des-universums-auf-der-spur/

https://www.volkssternwarte-bonn.de/wordpress/roentgenstrahlung-den-extremen-des-universums-auf-der-spur/

https://www.dw.com/de/deutsches-röntgenteleskop-erosita-im-all/a-49579911

https://www.weltderphysik.de/gebiet/universum/news/2020/aus-fuer-sterile-neutrinos/

Partnerinhalte