Direkt zum Inhalt

Urknall, Weltall und das Leben: Dunkle Materie und der Tanz der Zwerggalaxien

Verschiedene Phänomene stellen das aktuelle Standardmodell der Kosmologie vor Erklärungsnot. Ein Vortrag aus der Reihe Babelsberger Sternennächte.
Dunkle Materie vs. Modifizierte Gravitation

Veröffentlicht am: 20.05.2021

Sprache: deutsch

Laufzeit: 00:40:45

Verschiedene Phänomene stellen das aktuelle Standardmodell der Kosmologie vor Erklärungsnot: Von der primordialen Nukleosynthese über Strukturbildung im frühen Universum, Gravitationslinsen, die Rotationsgeschwindigkeit von Spiralgalaxien bis hin zur, Fluchtgeschwindigkeit bei heißem Röntgengas. Zwei konkurrierende Modelle treten an, diese Phänomene zu erklären: Dunkle Materie und die modifizierte Gravitation (MoND). Marcel Pawlowski stellt im Rahmen der Babelsberger Sternennächte diese beiden Alternative anhand der Verteilung von Zwerggalaxien auf den Prüfstand.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte