Direkt zum Inhalt

Neun Tage durch Syrien: Ein Lokalaugenschein

Nach wie vor herrscht in Syrien Bürgerkrieg, in vielen Regionen finden Kampfhandlungen statt, die meisten Teile des Landes sind allerdings mit Hilfe von Russland und Iran wieder unter Kontrolle der syrischen Regierung und demnach relativ sicher zu bereisen.
Neun Tage durch Syrien – Ein Lokalaugenschein

Veröffentlicht am: 18.01.2019

Laufzeit: 0:06:12

Sprache: deutsch

Bei Addendum finden Sie die Ergebnisse von intensiven Recherche-Projekten.

Was Georg Gassauer in Syrien vorfand, war neben komplett zerstörten Städten und völlig leer gefegten Landstrichen auch ein Stück Normalität, die langsam zurückgekehrt ist. »So gibt es in den Städten wieder Wasser, für ein paar Stunden am Tag Strom, auf den Märkten Lebensmittel, und viele Behörden funktionieren wieder«, erzählt Gassauer.

Die Menschen, mit denen Gassauer gesprochen hat, glauben zwar noch lange nicht an einen Frieden, beginnen aber vorsichtig Hoffnung zu schöpfen. Letzteres bekam Gassauer vor allem am 24. Dezember in Aleppo zu spüren, wo Christen und Muslime Weihnachten feierten und gemeinsam den Christbaum entzündeten.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos