Direkt zum Inhalt

Urknall, Weltall und das Leben: Das Extremely Large Telescope und die Erforschung Schwarzer Löcher

Extremely Large Telescope (ELT) • Erforschung Schwarzer Löcher | Jo

Veröffentlicht am: 30.10.2022

Sprache: deutsch

Laufzeit: 01:03:24

Im Dezember 2014 wurde offiziell mit dem Bau des Extremely Large Telescope (ELT) begonnen, dem ambitioniertesten Teleskopprojekt der Welt. Mit einem Durchmesser von 39 Metern soll es in der zweiten Hälfte dieses Jahrzehnts fertiggestellt werden und dann das größte Teleskop für Beobachtungen im sichtbaren und infraroten Wellenlängenbereich sein. Für die Astronomie stellt das ELT einen gewaltigen Fortschritt dar. Mit ihm werden wir mit einer bis dahin unerreichten Lichtsammelfähigkeit und Auflösung in das Universum vordringen und mit entsprechenden Instrumenten wie zum Beispiel der »Multi – Adaptive Optics Imaging Camera for Deep Observations« (MICADO) auch die physikalischen Vorgänge in der Umgebung und nahe des Ereignishorizonts Schwarzer Löcher genauer analysieren können. Der Vortrag bietet eine Gesamtschau auf den künftigen Einsatz des ELT und seine technischen Fähigkeiten, insbesondere im Hinblick auf die Erforschung Schwarzer Löcher.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte