Direkt zum Inhalt

DAI Heidelberg: Gamification Level 1: Spielsucht?

Deutschland spielt gern. Wenn Spielen jedoch zur Sucht wird, spricht man von einer Gaming Disorder. Es kommt zu Beeinträchtigungen im Alltag, Kontrollverlust. Bis zu drei Prozent der deutschen Gamer sind betroffen.
Gamification Level 1: Spielsucht?

Veröffentlicht am: 04.02.2020

Sprache: deutsch

Laufzeit: 0:20:14

Können digitale Spiele süchtig machen? Bringt die Gamifizierung der Gesellschaft ein Suchtrisiko mit sich? Die eigentliche Podiumsdiskussion leitete der Ulmer Psychologe Christian Montag mit neuesten Zahlen und Erkenntnisse aus einer der größten laufenden Gaming-Disorder-Studien ein, die er zusammen mit Kollegen aus Australien und England betreut.

Vortrag: Christian Montag, Psychologe und Persönlichkeitsforscher, Universität Ulm. Moderation: Melek Balgün, Moderatorin und Sportjournalistin

Ein weiteres Video zu Sucht und Spielsucht finden Sie hier.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos