Direkt zum Inhalt

Quantenphysik: Gasatome – im Gefrierschrank erstarrt

Experimente mit atomaren Vielteilchensystemen im Quantensimulator
© hyperraum.TV
Experimente mit atomaren Vielteilchensystemen im Quantensimulator

Veröffentlicht am: 09.04.2017

Laufzeit: 0:09:58

Sprache: deutsch

Hyperraum TV ist ein von der Medienwissenschaftlerin und Wissenschaftshistorikerin Susanne Päch betriebener Spartensender für Wissenschaft und Technologie.

Werden Atome mit Lasern bis nahe dem absoluten Nullpunkt gekühlt, erstarren sie in Bewegungslosigkeit. So lassen sie sich in kristalline Gitter einbetten, in denen sich dann durch gezielte Manipulationen unterschiedliche Quantenphänomene untersuchen lassen. In den Vielteilchen-Quantensimulatoren können heute schon Gitterstrukturen aus tausend und mehr Atomen aufgebaut werden. Die Quantenphysik im Spiel zwischen Ordnung und Ordnung nähert sich der Untersuchung makroskopisch beobachtbarer Effekte.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte