Direkt zum Inhalt

Bakterien: Gemeinsam stärker

Wenn sich Bakterien in komplexen Gemeinschaften zusammenschließen, haben sie erstaunliche Eigenschaften, die sie allein nicht besitzen.
© HYPERRAUM.TV
Biofilme und die Suche nach dem Antibiotikum 2.0

Veröffentlicht am: 14.01.2018

Laufzeit: 0:14:06

Sprache: deutsch

Hyperraum TV ist ein von der Medienwissenschaftlerin und Wissenschaftshistorikerin Susanne Päch betriebener Spartensender für Wissenschaft und Technologie.

Wenn der Mikrobiologe von »Biofilmen« spricht, meint er nicht etwa Filme über Biologie, sondern Ansammlungen von Bakterien. Bakterien können sich zu komplexen Gemeinschaften zusammenschließen und kollektive Lebensformen ausbilden – ähnlich wie Korallenriffe oder Bienenvölker. Die Bewohner schützen ihre Kolonie unter anderem dadurch, dass sie eine dicke Schleimschicht, eine Matrix, bilden.

Solche Biofilme können im Körper chronische bakterielle Infektionen hervorrufen – beispielsweise die Mukoviszidose –, die sich bis heute mit Antibiotika kaum heilen lassen. Die Suche nach den zellulären Grundlagen von Biofilmen, um sie künftig besser bekämpfen zu können, hat längst begonnen.

Eine lange Version des Videos finden Sie hier.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos