Direkt zum Inhalt

DAI Home: »Bildungsmangel wird als Versagen angesehen«

Wir erleben eine Bildungsexpansion mit großer Vielfalt, sagt Aladin El-Mafaalani. Doch das habe auch weniger Solidarität zur Folge und den Glauben, wer es nicht schaffe, sei selbst schuld.
Aladin El-Mafaalani: Mythos Bildung - dai HOME

Veröffentlicht am: 06.06.2020

Sprache: deutsch

Laufzeit: 1:16:57

Aladin El-Mafaalani analysiert aus unterschiedlichen Perspektiven die paradoxen Effekte des Bildungssystems, seine Dynamik und seine Trägheit: Ein Plädoyer dafür, soziale Ungleichheit im Bildungswesen in den Fokus der Bildungspolitik und -praxis zu rücken, und zugleich eine Absage an Visionen und Revolutionen. Was ist jetzt wichtig und realistisch?

Aladin EI-Mafaalani, geboren 1978, ist Professor für Erziehungswissenschaft und Inhaber des Lehrstuhls für Erziehung und Bildung in der Migrationsgesellschaft an der Universität Osnabrück. Nach dem Studium der Politikwissenschaft, Wirtschaftswissenschaft und Arbeitswissenschaft folgten seine Promotion in Soziologie, Stationen als Lehrer am Berufskolleg Ahlen, als Professor für Politikwissenschaft an der Fachhochschule Münster und Abteilungsleiter im nordrhein-westfälischen Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration in Düsseldorf.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos