Direkt zum Inhalt

Materialforschung: Haben Sie je ein einzelnes Atom gesehen?

Elektronentomographie von Nanopartikeln erlaubt faszinierende Einblicke
Have you ever seen an atom?

Veröffentlicht am: 27.03.2013

Laufzeit: 0:02:31

Sprache: englisch

Die Nature Publishing Group (NPG) gehört wie auch Spektrum der Wissenschaft zum Holtzbrinck-Konzern Springer Nature. Sie ist Herausgeberin von "Nature", einem wöchentlich erscheinenden wissenschaftlichen Fachjournal.

Wissenschaftler an der University of California in Los Angeles haben einen Weg gefunden, per Elektronentomographie erstaunlich detaillierte Abbildungen von Platin-Nanopartikeln zu erzeugen – in 3D und so genau, dass einzelne Atome sichtbar werden. Die faszinierende Methode ist nun auch nützlich, um Kristallstrukturen auf Störungen, so genannte Gitterversetzungen, zu untersuchen.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos