Direkt zum Inhalt

Urknall, Weltall und das Leben: Jenseits von Einsteins Theorie

Seit mehr als 100 Jahren ist die allgemeine Relativitätstheorie von Albert Einstein das Beste, was wir haben, um Phänomene der Schwerkraft zu beschreiben und zu verstehen. Andreas Müller beschäftigt sich im Video mit offenen Fragen zur allgemeinen Relativitätstheorie.
Jenseits von Einsteins Theorie

Veröffentlicht am: 10.03.2022

Sprache: deutsch

Laufzeit: 00:55:34

Seit mehr als 100 Jahren ist die allgemeine Relativitätstheorie von Albert Einstein das Beste, was wir haben, um Phänomene der Schwerkraft zu beschreiben und zu verstehen. Aber diese Theorie ist nicht quantisiert, und es gibt offene Fragen, beispielsweise, ob Singularitäten in der Natur existieren. Astrophysiker Andreas Müller skizziert, ob und wie wir über Einsteins Gravitation hinausgehen sollten. Die kosmologische Konstante scheint dabei mehr als nur ein Zusatzparameter zu sein.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte