Direkt zum Inhalt

Urknall, Weltall und das Leben: Kann man Leben thermodynamisch definieren?

Auf der Suche nach einer Definition für das Phänomen Leben wandert Aleksandar Janjic in der Reihe Astrobiologie auf den Spuren von Erwin Schrödinger.
Kann man Leben thermodynamisch (Entropie) definieren

Veröffentlicht am: 09.09.2021

Sprache: deutsch

Laufzeit: 00:31:27

Kann die Thermodynamik dazu beitragen, das Leben zu beschreiben? Statt – wie im vorletzten Jahrhundert üblich – einzelne Merkmale des Lebens aufzuzählen, stützte sich Schrödinger auf die Entropie als maßgebliche Größe zur Definition des Phänomens Leben. Ausgehend hiervon werden die Begriffe der Selbstordnung und Selbstorganisation herangezogen, was zu den Fragen führt, ob Leben tatsächlich eine eigene komplexe Qualität darstellt und ob es möglich ist, diese synthetisch nachzuempfinden.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte